Schulhund

 

Hallo,
mein Name ist Flocke und ich möchte Schulhund an der Astrid-Lindgren-Grundschule werden. Ich bin eine im April 2021 geborene Großspitzhündin und stamme aus einem Wurf einer Züchterin im Kreis Siegen. Seit ich 13 Wochen alt bin wohne ich bei Familie Rehrs und wir besuchen regelmäßig eine Hundeschule. Ich bin in meine Familie integriert und lebe gemeinsam mit im Haus. Dort werde ich artgerecht versorgt. Zum Zeitpunkt meines ersten Einsatzes war ich etwa ein Jahr alt. Zurzeit lässt sich meine Besitzerin, Meike Rehrs, zur Schulhundeführerin ausbilden und wird diese Ausbildung im November 2022 abschließen. Zum Üben bin ich jetzt schon unregelmäßig in allen Klassen unterwegs, damit ich alle Kinder und die Kinder mich in Ruhe kennenlernen können.


Was ist ein Schulhund?
Ein Schulhund ist ein speziell ausgebildeter und geprüfter Hund, der in Schulklassen eingesetzt wird. Viele Lehrer werden regelmäßig von ihren Hunden in der Schule unterstützt.


Meine Besitzerin arbeitet mit einem pädagogischen Konzept, das die individuellen Voraussetzungen der Schüler und von mir berücksichtigt. Ziel ist eine individuelle Förderung Ihrer Kinder und ein effektiveres Arbeiten in der Klassengemeinschaft. Als Schulhunde eignen sich nur besonders ruhige und sehr gut erzogene Hunde. Wir müssen einen hohen Stresspegel ertragen, ohne dabei Zeichen von Aggression zu zeigen. Unsere Rasse spielt keine Rolle, es kommt ausschließlich auf unser Wesen an. Eine sorgfältige Gesundheitskontrolle ist gewährleistet – damit ich geimpft und ohne Würmer, Flöhe und Zecken in die Schule komme.


Warum ein Schulhund an der Astrid-Lindgren-Grundschule?
Hildegard von Bingen hat mal gesagt „Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund!“ Als Schulhund…

  • fördere ich das Schulklima, da ich Schüler zum Lachen bringe und die Stimmung verbessere.
  • fördere ich Sensibilität.
  • fördere ich Selbstvertrauen und ermutige Ihre Kinder durch bedingungslose Akzeptanz.
  • fördere ich Frustrationstoleranz und Kritikfähigkeit.
  • unterstütze ich bei der Erziehung durch den Abbau von Aggressivität und lehre einen anderen
  • Umgang damit.
  • fördere ich Verantwortungsbewusstsein.
  • erfülle ich das Bedürfnis nach Wärme, nach Nähe und Zusammensein.
  • helfe ich den Schülern zu lernen.
  • kann ich eine Freundin sein und Einsamkeit oder Traurigkeit entgegenwirken.


Bei Fragen oder Anregungen erreichen Sie meine Besitzerin Meike Rehrs per Mail unter meike.rehrs@algs-burgdorf.de. Ich freue mich schon auf Ihre Kinder!

 

Interessante Links

Hier findest du Links, die auf andere Seiten im Internet verzweigen:

 

Hamsterkiste >>
(Lerngeschichten)

 

Antolin >>
(Lernplattform)

 

Die Sendung mit der Maus >>
(WDR)

 

Blinde Kuh >>
(Suchmaschine für Kinder)

 

Schultür >>
(Übungsmöglichkeiten für alle Fächer)

 

Niedersachsen >>
(Kinderseite)